Die Vorboten des Tsunamis

Im letzten Post beschäftigte sich unsereins & me ja mit dem Tsunami-Frühwarn-System das für die Gutachterin ‚installiert wurde. Tatsächlich ist das auch ein Punkt, der sich ‚richtig‘ anfühlt. Es ist nötig, dieses System zu haben. Doch die Vorboten des Tsunamis sind im Moment auch klar und deutlich hier zu spüren.

Die Vorboten des Tsunamis weiterlesen

Tsunami-Warnung

Der Termin zur Begutachtung für die Invalidenkasse in der Schweiz rückt immer näher. Das Chaos was im Innen bereits in den letzten zwei Wochen ausgelöst wurde, steigert sich immer mehr. Zwar greifen bisher noch viele der erlernten Techniken um das Chaos nicht vollends nach Außen dringen zu lassen, aber einige Male in den letzten Tage hat auch das nicht sauber funktioniert. Umso wichtiger ist die Vorbereitung auf den Termin. Und hierbei ist eben nicht Anreise, Medikamente oder Rückreise gemeint. Vielmehr ist es die Vorbereitung im Innen, die immer mehr in den Fokus rückt.

Tsunami-Warnung weiterlesen

Ein kleiner Wuff *Seufz*

Unser großer Wuff ist nun schon 10 Jahre alt. Er ist sehr umgänglich mit anderen Hunden – wenn diese nicht gerade völlig Gaga sind. Insgesamt ein Hund, der nur schwer aus der Ruhe zu bringen ist. Er ist ein tolles Tier, den unsereins & me absolut ins Herz geschlossen hat. Natürlich überlegt man sich, was man dem eigenen Hund (und auch sich selbst) Gutes tun könnte. Anstatt mit einem Hund, könnte man auch mit zwei Hunden raus gehen. Irgendwas kleines dazu. Das macht kosten-technisch in der Futterversorgung und dem Unterhalt nun nicht wirklich einen riesigen Unterschied aus.

Ein kleiner Wuff *Seufz* weiterlesen

Wenn alte Denkmuster einen mal wieder einholen

Auf die Frage, ob ich anstrengend bin, kam letztendlich ein sehr überzeugtes „Ja“ von meiner Frau. „Im Generellen manchmal und im Augenblick ja, da es für sie so sei, dass ich sehr anhänglich wäre.“ Sofort rannte es los im Innen: Ein durcheinander rufen, traurig sein, ‚Nein, das darf nicht sein‘-Schreie und leises Wimmern.

Wenn alte Denkmuster einen mal wieder einholen weiterlesen

Nachteil eines integrierten Systems

Das hört sich wahrscheinlich total doof an. Nachteile dadurch, dass nicht mehr alle nach außen durcheinander springen? Nachteile dadurch, dass die Innenkommunikation gut funktioniert? Nachteile dadurch, besser aufeinander zu achten und aufeinander einzugehen? Nachteil ist vielleicht ein starkes Wort für das, was ich meine… aber lasst es mich erklären…

Nachteil eines integrierten Systems weiterlesen

Drei Tage unter Menschenmengen

Wie doch der ein oder andere weiß, bin ich, was meinen Glauben angeht, so aktiv, wie es mir nur möglich ist. Dazu gehört für mich auch der Besuch von drei Großveranstaltungen, die über das Jahr verteilt stattfinden. Zwei dieser Veranstaltungen gehen einen Tag, die dritte über drei Tage. 

Drei Tage unter Menschenmengen weiterlesen

Über die Grenzen gehen

Die eigenen Grenzen zu überschreiten liegt wohl vielen Betroffenen ‚im Blut‘ – nicht nur bei DIS/DSNNS, sondern auch bei anderen psychischen Belastungen. Der Alltag hält für die Meisten schon so viele Belastungen parat, dass ‚Kleinigkeiten‘ einen mehr oder weniger zügig über die persönlichen Grenzen bringen. Doch wie geht man damit um?

Über die Grenzen gehen weiterlesen

Was geschieht mit Der Bunte Ring?

Wie die Meisten wohl wissen, habe ich im Jahre 2014 Der Bunte Ring gegründet um Betroffenen von Dissoziativen Störungen eine zentrale Anlaufstelle zu bieten und Informationen für Angehörige und Fachpersonal bereit zu stellen. Im Laufe der letzten Jahre hat sich Der Bunte Ring – trotz vieler Änderungen – sehr positiv entwickelt. Viele Betroffene, Interessierte und sogar Kliniken melden sich regelmäßig um zu verschiedensten Punkten Informationen zu erhalten.

Weiterlesen

Die ganz persönliche Vase

In dem Beitrag über die Echtheit von Innens habe ich das Beispiel der Vase aufgeführt und zusammen mit anderen Lesern noch weiter entwickelt. Dieses ‚Konzept‘ ist an sich bestimmt gar nicht neu – ich bin mir sicher, irgendwer wird das schon mal auf die ein oder andere Weise verwendet und eventuell auch ähnlich dargelegt haben. Nun ist es aber so, dass dieses Bild bei unsereins & me dafür gesorgt hat, dass noch einmal genauer hingeschaut wird… sich mit der ganz persönlichen Vase noch intensiver auseinander gesetzt wird.

Die ganz persönliche Vase weiterlesen