Erlebtes, Ionovias Alltagswahnsinn

Wieder was über mich erfahren…

Ionovias Alltagswahnsinn

… habe ich in den letzten Tagen.

Nachdem mein Liebling und ich heute die letzten Tage haben Revue passieren lassen, ist mir wieder mal so einiges über mich klar geworden.

Das, was ich einfach gemacht habe, was aus dem Unterbewusstsein kam, das konnte ich heute in Worte fassen.

Die letzten beiden Tage war bei Die Weltenreisenden ne ganze Menge los. Ich konnte spüren, dass es nicht einfach nur Wechsel waren wie sonst, wenn mal Lona oder Samy  da sind, sondern dass es anders war. Es war irgendwie bedrohlich. Mehr konnte ich nicht für mich ausmachen.

Die Folge war, dass ich mich komplett zurückgezogen habe, was für mich hieß am PC und am Tablet fast den ganzen Tag zu spielen. Außer dass ich mich um den Kleinen gekümmert habe und um was zu essen, habe ich keinen Kontakt zu meinem Liebling aufgenommen. Ging auch irgendwie nicht, denn er war so in sich zurückgezogen, dass eh keine Kommunikation möglich war.

Gestern Abend, nachdem dann zwei lange Post´s von ihm geschrieben worden waren, merkte ich, dass es etwas besser wurde.

Und heute morgen, nach dem Frühstück, konnten wir wieder miteinander reden. Da ist mir dann auch klar geworden, was in den letzten beiden Tagen bei mir passiert ist.

Und ich konnte dann auch meine Empfindungen in Worte fassen:

Ich habe gemerkt, dass bei ihm eine Situation entstanden war, die an die Substanz ging, die nicht nur oberflächlich war, und die sich für mich bedrohlich anfühlte. Daher auch mein komplettes Zurückziehen, keine Kommunikation und auch keinen Körperkontakt zulassen.

Für mich fühlte sich das komplette Zurückziehen nicht gut an, doch als mir dann heute morgen bewusst wurde, warum ich das gemacht habe, nämlich um mich zu schützen und so für mich zu sorgen, da wurde es klarer und fühlte sich dann auch gut an.

 

Weitere Beiträge aus der Kategorie

Erlebtes, Ionovias Alltagswahnsinn

«

»

Schreibe eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung gemäß DSGVO (Pflichtfeld)

Theme von Anders Norén