Erlebtes, Ionovias Alltagswahnsinn

Endlich wieder zu Hause!

Ionovias Alltagswahnsinn

Heute ist es geschafft – seit 11.30 Uhr bin ich wieder zu Hause.

Nach dem Abschlussgespräch hab ich meinen Arztbericht bekommen für die Hausärztin und ein Attest für den psT.

Nachdem ich dann eine Mitpatientin zu Hause abgesetzt habe bin ich direkt zur Hausärztin gefahren, habe den Bericht abgegeben und meine Rezepte ausgestellt bekommen. Als ich das alles hatte musste ich noch zum Reformhaus, Brot holen.

Und, um direkt die gezielte Langsamkeit zu üben, bin ich in aller Ruhe durch die Stadt wieder zum Parkhaus gegangen, was auch gut geklappt hat.

Damit ich dann auch für heute Abend direkt meine Medis habe, bin ich noch zur Apotheke gefahren, habe die Medikamente vorbestellt und bekomme heute Abend noch die restlichen geliefert.

Nach dem ich dann noch Mittagessen gekocht habe, war allerdings auch mein Pensum für heute geschafft. Und es ist mir gar nicht schwer gefallen :-)

Jetzt werde ich erstmal wieder richtig zu Hause ankommen…

 

Achja, meine Diagnose hab ich jetzt auch bekommen:

schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

 

Weitere Beiträge aus der Kategorie

Erlebtes, Ionovias Alltagswahnsinn

«

»

  1. D

    Die Weltenreisenden

    Den ersten Tag in 'Freiheit' hast du richtig gut gemeistert! Hut ab :)

Schreibe eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung gemäß DSGVO (Pflichtfeld)

Theme von Anders Norén