Erlebtes, Erlebtes von unsereins me

Bleibe dir treu

Meinung Erlebtes

meinung erlebtes 1

Jeder verändert sich im Leben – gar keine Frage. Bewusst Veränderungen vorzunehmen ist auch absolut in Ordnung. So mag es sein, dass man in einen anderen Ort – ja möglicherweise sogar in ein anderes Land umzieht und dort die Lebensumstände völlig anders sind. Oder man entscheidet sich für eine Weiterbildung oder einen ganz anderen Beruf. Interessen verändern sich und eventuell lässt man Freundschaften 'ausklingen' und baut neue auf.

All das ist absolut in Ordnung. Wenn ich mich selbst ändern will und völlig anders auftrete, ist das absolut okay. Wenn Du dich ändern willst und dein Leben komplett 'auf den Kopf' stellst, dann ist das genauso OK.

Was ich nur für wichtig halte, ist sich selbst dabei treu zu bleiben. Damit meine ich, dass man sich nicht einfach in irgendeine Form pressen lässt, weil andere das so wollen. Und das man nicht versucht deswegen etwas zu sein, was man nicht ist. Wenn ich zu einer Sache eine andere Meinung habe, dann darf ich sie sagen. Ich darf meinen eigenen Standpunkt haben.

Ehrlich gesagt finde ich gerade die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Menschen so interessant.

Natürlich sollte ich diesen Standpunkt nicht wie die Axt im Walde vertreten. Nach dem Motto: "Ich habe Recht und alle anderen haben meiner Meinung zu sein." Die Axt, die ich an andere anlege, könnte mich selbst auch irgendwann treffen.

Unterschiedliche Meinungen können nebenher existieren und sich sogar sehr gut ergänzen. Und so wie diese sich gut ergänzen, können sich auch unterschiedliche Charaktere gut miteinander vertragen.

Versuche also nicht eine Blume zu werden, wenn du ein Kaktus bist, nur weil irgendwer dir vermittelt, dass eine Blume zu sein das 'bessere' wäre.

Ja, versuche Neues an dir und für dich zu entdecken. Lerne dazu. Lasse den anderen ihren Platz und nutze deinen Platz auf sinnvolle Weise. Sei ehrlich zu dir selbst und anderen.

Setze dir Ziele, die erreichbar sind.

Natürlich kann auch ein Kaktus eine Blüte bekommen. Er bleibt dabei ein Kaktus. Ein Kaktus mit Blüte ☺

Weitere Beiträge aus der Kategorie

Erlebtes, Erlebtes von unsereins me

«

»

  1. A

    Leichter gesagt,als getan ….
    Dennoch geb ich dir Recht.

  2. M

    Melinas

    Wenn ich wüßte wer ich denn bin….

    • u

      Auch eine gute Frage. Aber sicher hast du Dinge, die dir wichtig sind und die dich ausmachen. Dein soziales Engagement z.b., dein Bücher schreiben. Ob du nun Blume oder Kaktus bist ist egal, wenn du zumindest Teile deiner Eigenschaften, Fertigkeiten und Interessen kennst und dir in diesen Belangen treu bleibst.

Schreibe eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung gemäß DSGVO (Pflichtfeld)

Theme von Anders Norén